.Schloss Harff

 

 

 

 

Standort

Schloss Harff und Schlosspark  

eingezeichnet auf einer Karte von 1952. 

 

 

1302 Urkundliche Erwähnung der Herren v. Harff

 

Johann Wilhelm v. Mirbach wird 1675 Schlossherr

 

von 1817-1886 Umbauten im Renaissancestil

 

 

Schloss Harff  

war von  

1675 - 1972  

Stammsitz  

der  

Freiherren und Grafen  

von

Mirbach-Harff

 

 

 

 

 

 

 

Vorderansicht zur Schlossstraße hin

 

 

 

 

Schloss Vordransicht zur Schlossstraße hin
Links die Gartenbrücke mit Zugbrücke am Eckturm

 

Der mächtige Bergfried mit Turmhaube

 

vorne links Stallungen, links Wirtschaftsgebäude

 

 

 

 

 

 

rechts neben dem Bergfried das Bibliothekgebäude
der Innenhof mit Wegekreisel

 

vorne verläuft der Wassergraben

 

rechts halb im Bild sind die Stallungen

 

Der Eingangsbereich

 

rechts Eingangstor, Stallungen, Wirtschaftsbeb.,
Eingangstor mit Zugangsbrücke, Schlossweiher,

 

 

Eingangstor mit Zugangsbrücke von vorne gesehen
Eingangstor zur Schlossanlage

 

 

über dem Tor war eine Bediensteten Wohnung

 

Eingangstor mit Schlossweiher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Der Schlosspark 

 

Im Schlosspark

 

Die Steinbank im Schlosspark

 

Auf dem Schlossweiher: ein Schwanenpaar mit Jungschwänen.

 

 

 

 

 

 

 

1972 wurde die gesamte Schlossanlage mit seinen Nebengebäuden abgebrochen. Als letztes erfolgte die Sprengung des mächtigen Bergfrieds.

 

 

 

Abbruch der Gebäudeteile

 

 

 

die Sprengung der beiden Ecktürme

 

Bergfried vorbereitet zur Sprengung

 

Sprengung im April 1972

 

 

 

 

hier stand Schloss Harff

 

Reste des 15 ha großen Schlossparks

 

 

 

 

Reste der Gartenbrücke